Sie sind hier: >  Badminton  >  Veranstaltungen  >  Sport Sohn Doppelturnier  
Samstag, 21. Oktober 2017

Sport Sohn Doppelturnier

Genau 5 Wochen nach unserer Generalprobe, in der wir mit unseren Nachwuchsspielern beim Sporttreff Sport Sohn Hobbyturnier an den Start gingen, wurde es jetzt, beim Sporttreff Sport Sohn Doppelturnier, noch einmal eine Stufe schwieriger. Bei diesem Turnier mussten feste Doppelteams angemeldet werden, welche während des gesamten Turniers zusammen blieben.

Das Turnier war ausgeschrieben für ambitionierte Hobbyspieler oder ehemals aktive Spieler.

Wir traten mit einem Mixed-Team (bestehend aus Jugendnachwuchsspielerin Charlotte Bögelein und Marcus Haase) und zwei Herrendoppelteams (bestehend aus Jugendnachwuchsspieler Christian Haase und Silvio Fant sowie dem Erwachsenenherrendoppel Antonio Bello und Richard Lacsa) an.

Angemeldet hatten sich insgesamt 38 Teilnehmer.

Somit gab es einen Wettkampf zwischen vier Mixedteams und einen Wettkampf mit 14 Herrendoppel, welche in 3 Gruppen mit 2 mal je 5 Teams und einmal mit 4 Teams eingeteilt wurden, da ein Herrendoppel kurzfristig abgesagt hatte.

Innerhalb der Gruppen spielten alle Teams gegeneinander. Bei den 5er Gruppen qualifizierten sich die ersten 3, bei der 4er Gruppe die ersten 2 Teams für das Achtelfinale. Hier ging es dann im Ko-System weiter bis ins Finale.

Unsere beiden Herrendoppel wurden der ersten 5er Gruppe zugelost. Dies war eine sehr starke Gruppe, da hier auch das Team dabei war, welches das Turnier schon mehrfach gewonnen hatte. Zudem trat noch ein Team mit einem ehemaligen Spieler aus der zweiten Bundesliga an.

Unser Herrendoppelteam: Antonio und Richard

 

Während unser erwachsenen Herrendoppel sich leider nicht für die nächste Runde qualifizieren konnte, schafften es Christian und Silvio als Gruppenzweiter sicher in das Achtelfinale. Die mehrfachen Turniersieger konnten von Christian und Silvio beim Eröffnungsspiel leider nicht bezwungen werden, dafür aber das Team mit dem ehemaligen Bundesligaspieler. Im Achtelfinale war dann aber leider für die Beiden Schluss. Angesichts des statken Teilnehmerfeldes ein beachtlicher Erfolg. Zudem gab es bei einigen spannenden Ballwechseln sehr oft großen Applaus von den Zuschauern bei dem knappen Achtelfinalspiel.

Unser Herrendoppelteam: Christian und Silvio

 

In der 4er Mixed-Gruppe spielten die Teams zunächst alle gegeneinander. Dann wurde ein Halbfinale im Ko-System ausgetragen bei dem der Gruppenerste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten antraten. Die beiden Sieger spielten dann um Platz 1 und die beiden Verlierer um Platz 3.

Unser Mixed-Team: Charlotte und Marcus

Unser Team, Charlotte / Marcus, landete letztendlich knapp auf dem 3. Platz. Das der Unterschied zum Zweitplatzierten jedoch sehr gering war zeigte sich nicht nur bei dem kappen Ausgang schon im Gruppenspiel sondern vor allem beim Aufeinandertreffen im Halbfinalspiel, welches nach Verlängerung dann leider knapp verloren ging.

Siegerehrung 3. Platz

Als Fazit bei diesem Turnier kann gesagt werden, dass sich unsere beiden Jugendspieler, Charlotte und Christian, nicht nur gut präsentiert sondern darüber hinaus die Erwartungen mehr als nur erfüllt haben. Eine Leistung auf die man sehr stolz sein kann.