Sie sind hier: >  Wandern  
Samstag, 30. Mai 2020

Abteilung Wandern

 

„Nur wo Du zu Fuß warst, warst Du wirklich“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Wandern weckt unsere Sinne und Lebensfreude.
Die Farben der Natur regen unsere Wahrnehmungen an
Der federnde Waldboden den Tastsinn
Das Zwitschern der Vögel den Hörsinn
Der Duft der Pflanzen den Geruchsinn.
Die Natur weckt den Körper auf, den wir im Alltag nicht mehr spüren.

Herzlich begrüßen wir sie auf der Seite der Wanderabteilung des ASV-Bellenberg

Wir, als Abteilung bieten an:

  • Monatlich wird mindestens 1 Wanderung durchgeführt

  • Führung durch erfahrene Wanderer

  • Jährlich bieten wir eine Wanderwoche ( So - Sa) in besonders schönen Wandergebieten an

Voraussetzungen sind:

Keine besonderen Voraussetzungen, außer:

  • etwas Kondition

  • angepasste Kleidung

  • und gute Laune


    Ansprechpartner:            Günter Wirsing  Tel. 07306/927804         gwirsing@hotmail.de
                                         Peter Schlegel    Tel. 07306/32402
                                         Herbert Kächler Tel. 07306/921141     Herbert.Kaechler@gmx.de

Wanderprogramm 2019

Bellenberg - Vöhringen Grüne Lunge - ASV-Halle Bellenberg ca. 6 km ab Bellenberg Dienstag, 15. Januar 2019  
Oberstdorf Oytal (alternativ Christlessee) ca. 11,0 km Bahn Samstag, 16. Februar 2019  
Brieltal Altsteußlingen, Märzenbecherwanderung ca. 6,0 km PKW Mittwoch, 13. März 2019  
Ulmer Höhenweg ca. 13,1 km Bahn Mittwoch, 17. April 2019  
Ottobeuren, mit Kneipp durchs Hundsmoor ca. 14,3 km PKW Mittwoch, 15. Mai 2019  
Rundwanderung bei Kloster Oberschönenfeld ca. 11,5 km PKW Mittwoch, 19. Juni 2019  
Schelklingen - Schmiechen (10. Jahrestag Hans Martin) ca. 10,0 km Bahn Mittwoch, 10. Juli 2019  
Busausflug auf den Höchsten und Wanderung zum Ilmensee ca. 7,5 km Bus Dienstag, 13. August 2019 08.00 Uhr
Wolfegg - Kißlegg ca. 13.5 km Bahn Mittwoch, 11. September 2019  
Wanderwoche Naturpark "Haßberge", Pfaffendorf (Franken) ca. 60 km PKW Sonntag 15.09.2019 - Samstag, 21.09.2019  
Um die Niedersonthofener Seen ca. 11,5 km Bahn Samstag, 19. Oktober 2019  
Rund um Holzgünz ca. 10,6 km PKW Dienstag, 19. November 2019  
Weißenhorn - Bubenhausen - Weißenhorn ca. 10,0 km PKW Mittwoch, 11. Dezember 2019  
zusätzlich 2-3 kleinere Wanderungen unter 10km nach Ankündigung, kurzfristige Änderungen vorbehalten        
Die einzelnen Wanderungen werden jeweils in der Illertisser Zeitung und im Illeranzeiger bekanntgegeben.        
         

Rundwanderung bei Kloster Oberschönenfeld am 19.06.2019

Schöne Rundwanderung, besonders die erste Hälfte am Waldrand entlang. Die Waldwege auf dem Rückweg waren  zum Teil etwas eintönig.
Schöner Biergarten im Klosterstüble. Anschließend noch Besichtigung der Klosterkirche.

 

 

Wanderung bei Schmiechen am 10.07.2019

 

Anfahrt mit dem Nostalgiezug (alter Schienenbus) Ulm - Münsingen. Dann erwartete uns eine sehr schöne Wanderung bei allerbestem Wanderwetter. Der Anlaß dafür war allerdings ein trauriger: Vor genau 10 Jahren kam unser Wanderkamerad Hans Martin beim Vorwandern durch einen Autoraserunfall ums Leben.
Am Unfallort gedachten wir seiner mit einer Schweigeminute und einer Mundharmonikaweise.

Wanderwoche 2019

 


26. Wanderwoche Haßberge
Am 15.09.2019 starteten wir zu unserer Wanderwoche nach Maroldsweisach in den Haßbergen
zwischen Schweinfurt und Coburg gelegen.
Gleich am Ankunftstag umrundeten wir einen Vulkankegel aus Basalt. Am nächsten Tag war eine
Wanderung zu den Burgruinen Altenstein und Lichtenstein angesagt. Natürlich besuchten wir auch
die mittelalterliche Kleinstadt Seßlach mit ihren schönen Fachwerkhäusern. Am Kulturtag gab es
Coburg mit Schloß Ehrenburg und der berühmten Veste zu besichtigen. Anschließend machten
wir noch einen Abstecher zur Basilika „Vierzehn Heilige“ bei Bad Staffelstein. Am nächsten Tag
wanderten wir auf dem Kolonnenweg der ehemaligen DDR-Grenze, dem „Grünen Band“, mit Aus-
blicken nach Thüringen und zur Rhön. Der letzte Wandertag der Woche führte uns zur Heldburg
bei Bad Colberg. Alle Touren waren sehr schön bei herrlichstem Wetter. Die Zeit ging leider viel zu
schnell vorbei.

Rückblende

ein kleiner Auszug aus den letzten Jahren